Menü

Kundeninformationen

PREISE

Wir beantworten Ihre Fragen

Häufig gestellte allgemeine Fragen:

 

 

Lohnt es sich bei den Stadtwerken Weinheim zu bleiben?

In Kürze – Natürlich lohnt es sich uns weiterhin treu zu bleiben. Seit mehr als 100 Jahren versorgen wir unsere Kunden mit Strom, Gas, Nahwärme und Trinkwasser in Weinheim und in vielen umliegenden Gemeinden. Dabei steht für uns ein zuverlässiger und ehrlicher Service an erster Stelle.
Darüber hinaus engagieren sich die Stadtwerke Weinheim aktiv im Umwelt- und Klimaschutz. Davon profitieren auch unsere Kunden.

Unsere Strom- und Gaspreise sind derzeit im Marktvergleich weiterhin attraktiv und bewegen sich dabei im aktuellen Marktumfeld. Mit uns an Ihrer Seite blicken Sie in eine sichere und nachhaltige Zukunft.

 

Bieten die SWW derzeit Produkte außerhalb der Grundversorgung an?

Seit dem 1. Juni 2023 bieten wir wieder unsere Sonderprodukte an. Vergleichen Sie unsere Tarife online, einfach und bequem rund um die Uhr, oder ermitteln Sie Ihr Stromprodukt über unseren Tarifrechner.

 

Wie kann ich meinen Energieverbrauch reduzieren?

Woinem des sparn mer uns! Unser neues Motto zum Thema Energiesparen soll zum Ausdruck bringen, dass die günstigste Energie die ist, die wir sparen können. Für Sie und unsere Umwelt! Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit unseren Energiespar-Tipps Ihren Energieverbrauch einfach und schnell senken können

 

Muss ich meinen monatlichen Abschlag entsprechend der Preisbremse selbst anpassen?

Es ist vorgesehen, dass der Energieversorger seit 1. März 2023 den monatlichen Abschlag anpasst. Über Ihre neue Abschlagszahlung wurden Sie in einem Schreiben informiert. Darüber hinaus finden Sie Ihre Informationen zur Höhe Ihres neuen monatlichen Abschlagsbetrages auch unter „Meine Verträge“ in Ihrem Kundenkonto.

 

Wie wird die Jahresverbrauchsprognose für die Preisbremsen berechnet?

Die Jahresverbrauchsprognosen sind keine tatsächlichen Verbräuche. Es sind vorausgesagte Werte. Die Jahresverbrauchsprognose kann deshalb von Ihren tatsächlichen Verbräuchen aus Ihren zurückliegenden Rechnungen abweichen.
Der Gesetzgeber schreibt im Strompreisbremsegesetz genau vor, dass die Jahresverbrauchsprognose die der Netzbetreiber übermittelt, zur Berechnung der staatlichen Entlastung herangezogen werden muss.

 

Ich bin umgezogen. Welcher Jahresverbrauch wird angesetzt?

Bei einem Umzug wird zur Ermittlung Ihres Entlastungsbetrages die bisherige Verbrauchsprognose für die Wohnung oder für das Haus herangezogen. Auf dieser Basis wird dann Ihr Entlastungsbetrag berechnet.

Strom
Erdgas
Wärme
Wasser
Allgemeines
totop